Skip to main content

Teilnahme des Kreisverbandes der Europaunion RD-Eck an der Informationsveranstaltung zur Europawahl der CDU Altenholz

| Veranstaltungen

Die CDU Altenholz lud zu einer Informationsveranstaltung mit dem MdEP Niclas Herbst ein, der auch bei der bevorstehenden Europawahl als Spitzenkandidat der CDU wieder antreten wird. Mit auf dem Podium war der Geschäftsführer des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetags Jörg Bülow und der Vorsitzende der Jungen Union Felix Jacob Siegmon.

Moderiert wurden die Ausführungen zum Thema „Europawahl 2024- raus aus der Krise“ vom CDU Vorsitzenden Sebastian Baltz.

Einladung zur öffentlichen Vortragsveranstaltung und zur Mitgliederversammlung am 24.02.

| Veranstaltungen

                                                                                                                                   

An die Mitglieder

der Europa-Union Rendsburg-Eckernförde

 

Einladung

zur öffentlichen Vortragsveranstaltung

und

zur Mitgliederversammlung

am Samstag 24. Februar 2024 um 10.45 Uhr

im Gemeindezentrum Saal 3

Klausdorfer Str. 78 b, 24161 Altenholz

Für unsere Gäste steht Kaffee/Tee bereit.

Programm:

10.45 Uhr    Eröffnung und Begrüßung, Grußworte

11.00 Uhr Vortrag und Diskussion

 

                   Dr. Johann Wadephul, Mitglied des Bundestages

                   zum Thema
                   „Die Europäische Union im Spannungsfeld von Krisenherden“                    
(öffentliche Veranstaltung)



anschl.        Ehrung mit Uwe Döring, Landesvorsitzender der Europa-Union

 

anschl.        Mittagsimbiss

 

13.30 Uhr  Mitgliederversammlung

                   TOP 1 Formalien
                   TOP 2 Wahl der Versammlungsleitung
                   TOP 3 Wahl Protokollführung
                   TOP 4 Beschluss über Vereinsgründung (Antrag beigefügt)
                   TOP 5 Beschluss über Satzung (Satzung per Mail verschickt)
                   TOP 4 Rechenschaftsberichte
                            * Vorsitzende
                            * Schatzmeister
                            * Kassenprüfer
                   TOP 5 Aussprache zu den Berichten
                   TOP 6 Entlastung des Vorstands
                   TOP 7 Wahlen
                           
* Vorsitzende/Vorsitzender
                            * 2 stellvertretende Vorsitzende
                            * Schatzmeister/Schatzmeisterin
                            * Beisitzerinnen/Beisitzer
                            * 2 Rechnungsprüfer/Rechnungsprüferinnen
                            * 1 Delegierte/r für Landesausschuss in 2024
                            * 4 Delegierte (nebst Ersatzdelegierte) für Landesversammlung                                      in 2024
                   TOP 8 Planungen für 2024, Aktivitäten, Webseite
                   TOP 9 Anträge
                   TOP 10 Verschiedenes

Anschließend gemeinsamer Ausklang bei Kaffee/Tee und Kuchen.

        

Mit europäischen Grüßen

 

 

Ursula Bethke

 

Vorsitzende

                Vorsitzende Ursula Bethke  *  Elbinger Weg 88  *  24161 Altenholz                

0431 322142  *  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Schauen Sie auch gern auf unsere Webseite mit aktuellen Beiträgen:

www.europa-union-rd.de

Newsletter: Bürgerdialoge der Europa-Union Deutschland

| Veranstaltungen

test

Europa-Union Deutschland e.V.
 
Newsletter der EUD Bürgerdialoge
 
 
** English version below **
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

Liebe Leserinnen und Leser,

bevor wir uns in die Sommerpause verabschieden, freuen wir uns, mit Ihnen gemeinsam auf den ersten Online-Bürgerdialog der Reihe Europa in der Nachbarschaft - Wir müssen reden! zurückzublicken. Unter dem Titel "Europe in the Neighbourhood - Let's talk beyond borders! The struggle for European Integration in the Western Balkans" diskutierten wir am 21. Juni 2023 gemeinsam mit Manuel Sarrazin, Dr. Simonida Kacarska sowie Harun Cero über die Herausforderungen und Potenziale eines EU-Beitritts des Westbalkans. 

Darüber hinaus möchten wir Sie ganz herzlich zu unseren nächsten beiden Online-Bürgerdialogen im Juli einladen. Am Montag, den 17. Juli 2023, von 17:00 bis 18:30 Uhr widmen wir uns im Online-Bürgerdialog mit dem Titel "Stadt, Land, Europa?! Von lokalen Herausforderungen zu gemeinsamen Lösungen in Europa" der Rolle der EU für Regionen, Kommunen und Städte. Wenige Tage später, am Freitag, den 21. Juli 2023 von 17:00 bis 18:30 Uhr findet die zweite Veranstaltungen der Reihe Europa in der Nachbarschaft - Wir müssen reden! statt: Der englischsprachige Online-Bürgerdialog "Europe in the Neighbourhood - Let's talk beyond borders! Ukraine's path to EU membership" wird sich mit Fragen des EU-Beitritts der Ukraine beschäftigen. 

 
 
Ausblick
 

 

Online-Bürgerdialog "Stadt, Land, Europa?! Von lokalen Herausforderungen zu gemeinsamen Lösungen in Europa"

 
 

Sie sind herzlich eingeladen zur Online-Auftaktveranstaltung der bundesweiten "Rathausgespräche" am Montag, den 17. Juli 2023, von 17:00 bis 18:30 Uhr

Unter dem Titel "Stadt, Land Europa!? Von lokalen Herausforderungen zu gemeinsamen Lösungen in Europa" erörtern wir Themen wie den Mehrwert transnationaler Städte- und Kreispartnerschaften, die Bedeutung von EU-Fördermitteln und der europäischen Kohäsionspolitik für Regionen und Kommunen sowie Partizipationsmöglichkeiten für Bürger:innen an der europäischen Entscheidungsfindung.

Erfahren Sie mehr über die Auswirkungen europäischer Gesetzgebung auf lokale Belange und wie Sie sich vor Ort für den europäischen Gedanken einsetzen können. Treten Sie dafür in den Dialog mit:

  • Isolde Ries: Präsidentin der deutschen Delegation im Ausschuss der Regionen und Bezirksbürgermeisterin des Stadtbezirks Saarbrücken West
  • Dr. Peter Jahr (MdEP): Mitglied im Ausschuss für regionale Entwicklung im Europäischen Parlament
  • Michael Schmitz: stellvertretender Leiter des Europabüros des Deutschen Landkreistages in Brüssel
 
 
> Zur Anmeldung <
 
 

Die Veranstaltung wird organisiert von der überparteilichen Europa-Union Deutschland e.V. und ist gefördert durch das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung. 

 
 

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen! 

 

 

Englischer Online-Bürgerdialog "Europe in the Neighbourhood - Let's talk beyond borders! Ukraine's path to EU membership"

 
 

Am 28. Februar 2022, wenige Tage nach dem Beginn des russischen Angriffes, stellte die Ukraine einen Antrag auf EU-Mitgliedschaft. Vier Monate später, im Juni 2022, erkannte der Europäische Rat der Ukraine den Status eines offiziellen Beitrittskandidaten zu. Doch wie realistisch ist ein baldiger Beitritt der Ukraine angesichts des andauernden Krieges? Welche konkreten Schritte und Reformen müssen von ukrainischer Seite für einen EU-Beitritt umgesetzt werden? Und wie können diese mit dem Wiederaufbau des Landes verknüpft werden? Der zweite Bürgerdialog der Reihe Europa in der Nachbarschaft – Wir müssen reden! widmet sich diesen Fragen und bietet ein Format zum Dialog mit politischen Entscheidungsträger:innen und Expert:innen aus der Ukraine und der EU.


Wir laden Sie am Freitag, den 21. Juli 2023, von 17:00 bis 18:30 Uhr (MESZ) herzlich zu unserem englischsprachigen Online-Bürgerdialog „Europe in the Neighbourhood - Let's talk beyond borders! Ukraine's path to EU membership“ ein. Bringen Sie Ihre Anliegen und Fragen ein und treten Sie in den Dialog unter anderem mit:

  • Michael Gahler (MdEP): Ständiger Berichterstatter des Europäischen Parlaments für die Ukraine
  • Dmytro Naumenko: Senior Analyst am Ukrainian Centre for European Policy 
  • Moderation: Liubov Akulenko: Direktorin des Ukrainian Centre for European Policy
 
 
 > Zur Anmeldung <
 
 

Der Online-Bürgerdialog wird von der überparteilichen Europa-Union Deutschland e.V. in Kooperation mit dem Ukrainian Centre for European Policy veranstaltet und durch das Auswärtige Amt sowie das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung gefördert.  

 
 

Wir freuen uns, Sie bei unserem Online-Bürgerdialog begrüßen zu dürfen! 

 
 
Rückblick
 

 

Englischer Online-Bürgerdialog "Europe in the Neighbourhood - Let's talk beyond borders! The struggle for European Integration in the Western Balkans" 

 
 

Was sind die Gründe für den stockenden EU-Erweiterungsprozess im Westbalkan? Wie können die Staaten des Westbalkans auf ihrem Weg in die EU besser unterstützt werden? Und welche Chancen bietet die neue geopolitische Lage in Europa für eine Wiederbelebung des EU-Beitrittsprozesses in der Region? Diese und andere Fragen waren Thema in unserem ersten Online-Bürgerdialog der dreiteiligen Reihe Europa in der Nachbarschaft - Wir müssen reden! am 21. Juni 2023 von 18:00 bis 19:30 Uhr. Unter dem Titel "Europe in the Neighbourhood - Let's talk beyond borders! The struggle for European Integration in the Western Balkans" diskutierten ca. 70 Teilnehmende aus allen Ecken Europas gemeinsam mit Manuel Sarrazin, Sonderbeauftragter der Deutschen Bundesregierung für die Länder des Westbalkans, Dr. Simonida Kacarska, Direktorin des European Policy Institute Skopje, sowie Harun Cero, Projektmanager und Research Fellow bei der Friedrich-Ebert-Stiftung Dialogue Southeast Europe in Sarajevo. 

Sie haben die Veranstaltung verpasst? Sehen Sie sich nun die Aufzeichnung des Bürgerdialogs auf Youtube an oder lesen Sie den Veranstaltungsbericht auf unserer Website.

 
 
 > Zur Aufzeichnung der Veranstaltung <
 
 
> Veranstaltungsbericht <
 
 

Die Veranstaltung wurde organisiert von der Europa-Union Deutschland e.V., in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Dialogue Southeast Europe und dem Centre for European Policy Studies. Wir danken dem Auswärtigen Amt sowie dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung für die finanzielle Unterstützung. 

 
 

Die Veranstaltung wurde organisiert von der Europa-Union Deutschland e.V., in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Dialogue Southeast Europe und dem Centre for European Policy Studies. Wir danken dem Auswärtigen Amt sowie dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung für die finanzielle Unterstützung. 

 
 

Falls Sie Rückfragen oder Anregungen haben, melden Sie sich gerne jederzeit bei uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder telefonisch unter 030-92 101 40 05 oder 030-92 101 40 06.

 
 

Mehr Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie auch auf unseren Social-Media-Kanälen (Twitter, Facebook und Instagram) sowie auf unserer Webseite.  

 
 

Mit besten Grüßen
Das Team der EUD-Bürgerdialoge

 
 
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
 
** English version**
 
 

Dear Ladies and Gentlemen, 

Dear Readers,

Before the summer break, we are pleased to look back with you on the first online Citizens' Dialogue of the series Europe in the Neighbourhood - Let's talk!. Under the title "Europe in the Neighbourhood - Let's talk beyond borders! The struggle for European Integration in the Western Balkans" we discussed the challenges and potentials of the EU accesion of the Western Balkans together with Manuel Sarrazin, Dr Simonida Kacarska and Harun Cero on 21 June 2023.  

Furthermore, we would like to cordially invite you to our next two Online Citizens' Dialogues in July. On Monday, 17 July 2023, from 5:00 p.m. to 6:30 p.m. (CEST), we will be looking at the role of the EU for regions, municipalities and cities in the German-language Citizens' Dialogue "Stadt, Land, Europa?! Von lokalen Herausforderungen zu gemeinsamen Lösungen in Europa". A few days later, on Friday 21 July 2023, from 5:00 to 6:30 p.m. (CEST) the second event of the series Europe in the Neighbourhood - Let's talk! will take place: The English-language Online Citizens' Dialogue "Europe in the Neighbourhood - Let's talk beyond borders! Ukraine's path to EU membership" will deal with questions of Ukraine's accession to the EU. 

 
 
Next events
 

 

German-language Online Citizens' Dialogue "Stadt, Land, Europa?! Von lokalen Herausforderungen zu gemeinsamen Lösungen in Europa"

 
 

You are cordially invited to the online launch event of the nationwide "Town Hall Talks" on Monday, 17 July 2023, from 5:00 to 6:30 p.m. (CEST).

Under the title "Stadt, Land Europa?! Von lokalen Herausforderungen zu gemeinsamen Lösungen in Europa", we will discuss topics such as the added value of transnational town and district partnerships, the importance of EU funding and European cohesion policy for regions and municipalities, and opportunities for citizens to participate in European decision-making. 

Find out more about the impact of European legislation on local issues and how you can promote the European idea on the ground. Exchange with:  

  •  Isolde Ries: President of the German Delegation to the European Committee of the Regions and District Mayor of the Municipality of Saarbrücken West 
  • Dr Peter Jahr (MEP): Member of the European Parliament Committee on Regional Development
  • Michael Schmitz: Deputy Head of the European Office of the German County Association (Deutscher Landkreistag) in Brussels
 
 
> Registration <
 
 

The Citizens' Dialogue is organised by the non-partisan Europa-Union Deutschland e.V. and financed by the Federal Press Office (Presse- und Informationsamt der Bundesregierung). 

 
 

We are looking forward to the discussion with you!

 

 

English-language Citizens' Dialogue "Europe in the Neighbourhood - Let's talk beyond borders! Ukraine's path to EU membership"

 
 

On February 28, 2022, just a few days after the start of the Russian full-scale invasion, Ukraine applied for EU membership. Four months later, in June 2022, the European Council granted Ukraine the status of an official candidate for accession. However, how realistic is Ukraine's prospective membership given the ongoing war? What specific steps and reforms need to be implemented by Ukraine for EU accession? And how can these be linked to the country's reconstruction efforts? The second instalment of the Europe in the Neighbourhood - Let's Talk! citizen dialogue series addresses these questions, providing a platform for dialogue with political decision-makers and experts from Ukraine and the EU.

We cordially invite you to our online Citizens' Dialogue “Europe in the Neighbourhood - Let's talk beyond borders! Ukraine's path to EU membership” on Friday, 21 July 2023, from 5:00 to 6:30 p.m. (CEST). Bring your concerns and questions and join the discussion with:
 

  • Michael Gahler (MEP): Standing Rapporteur of the European Parliament on Ukraine
  • Dmytro Naumenko: Senior Analyst at the Ukrainian Centre for European Policy
  • Moderation: Liubov Akulenko: Executive Director of the Ukrainian Centre for European Policy
 
 
> Registration <
 
 

The online Citizens' Dialogue is organised by the non-partisan Europa-Union Deutschland e.V. in cooperation with the Ukrainian Centre for European Policy. The event is funded by the German Foreign Office (Auswärtiges Amt) and the Federal Press Office (Presse- und Informationsamt der Bundesregierung).  

 
 

We hope to see you at our online Citizens' Dialogue! 

 
 
Past events
 

 

English-language online Citizens' Dialogue "Europe in the Neighbourhood - Let's talk beyond borders! The struggle for European Integration in the Western Balkans" 

 
 

What are the reasons for the stalled EU enlargement process in the Western Balkans? How can states of the Western Balkans be better supported on their way into the EU? And what opportunities does the new geopolitical situation in Europe offer for reviving the EU accession process in the region? These and other questions were the topic of our first online Citizens' Dialogue of the three-part series Europe in the Neighbourhood - Let's talk! on 21 June 2023 from 6:00 to 7:30 p.m. Under the title "Europe in the Neighbourhood - Let's talk beyond borders! The struggle for European Integration in the Western Balkans", about 70 participants from all corners of Europe went into discussion with Manuel Sarrazin, Special Representative of the German Federal Government for the Countries of the Western Balkans, Dr Simonida Kacarska, director of the European Policy Institute Skopje and Harun Cero, project manager and research fellow at Friedrich Ebert Foundation Dialogue Southeast Europe in Sarajevo. 

Missed the event? Watch the recording of the Citizens' Diaolgue on Youtube or read the event report on our website. 

 
 
Recording of the event
 
 
Report of the event
 
 

The event was organised by Europa-Union Deutschland e.V., in cooperation with the Friedrich Ebert Foundation Dialogue Southeast Europe and the Centre for European Policy Studies. We would like to thank the Federal Foreign Office (Auswärtiges Amt) and the Federal Press Office (Presse- und Informationsamt der Bundesregierung) for their financial support.  

 
 

We hope to welcome you soon at our Citizens' Dialogues. 

 
 

If you have any questions, please do not hesitate to contact us via email at Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder via phone at +49 30-92 101 40 05 or +49 30-92 101 40 06.

 
 

For more information on our events, please visit our social media channels (Twitter, Facebook und Instagram) and our website.  

 
 

Best regards,
The EUD Citizens' Dialogue Team